Konzertorte in Duisburg

Duisburg ist eine Hafenstadt in Nordrhein-Westfalen, die am Zusammenfluss von Rhein und Ruhr liegt. Als Industrie-, Handels- und Kulturzentrum spielt sie eine wichtige Rolle für die deutsche Wirtschaft. Und weil Duisburg untrennbar mit der Binnenschifffahrt und dem Schiffbau verbunden ist, sollten Sie unbedingt das Museum der Deutschen Binnenschifffahrt besuchen.

Für Kulturinteressierte hat Duisburg durchaus etwas zu bieten. Die Stadt bietet jeden Abend eine Vielzahl von Veranstaltungen an. Freunde der hohen Kunst können im Theater Duisburg am zentralen König-Heinrich-Platz spannende Premieren erleben. Nebenan, in der Mercatorhalle im CityPalais, finden Konzerte der international renommierten Duisburger Philharmoniker statt.

Zahlreiche Clubs bieten trendige Live-Musik. Darüber hinaus leisten hochkarätige Festivals aller Art einen wichtigen Beitrag zum kulturellen Leben in Duisburg. Zum Beispiel das Klavier-Festival Ruhr, das in drei Monaten 80 Konzerte von renommierten Pianisten und angehenden Pianisten bietet. Oder das Traumzeitfestival, das im Hochofen des Landschaftsparks Duisburg-Nord stattfindet und Vertretern verschiedenster Musikgenres wie Indie, Pop, Rock, Jazz und Singer-Songwriting eine Bühne bietet.