Konzertorte in Köln

Köln ist eine Stadt am Rhein mit einer 2.000-jährigen Geschichte, die von den alten Römern als Siedlung Colonia gegründet wurde. Dies gab der Stadt später ihren modernen Namen und spiegelt sich auch im Namen der Marke Eau de Cologne wider. Die Stadt ist berühmt für ihr Hauptheiligtum, den majestätischen Kölner Dom, eines der imposantesten Bauwerke der Welt. Beeindruckend ist auch das kulturelle Leben in Köln mit seinen zahlreichen Musik- und Theaterveranstaltungen.

Musikfestival-Fans kommen zum Ringfest nach Köln. Diese jährliche Veranstaltung zieht Zehntausende von Besuchern an. Dem Festival geht eine ganze Woche mit Popmusik voraus, die fast überall in der Stadt zu hören ist. Und für das Festival selbst werden mehrere Bühnen aufgebaut, auf denen die besten Pop- und Rockmusiker auftreten.

Das Kölner Theaterprogramm läuft in über 60 Theatern. Die bekanntesten sind das Kölner Opernhaus, in dem über 200 Musikensembles auftreten, und die Kölner Philharmonie. Die Stadt verfügt über eigene Kinder- und Jugendtheater sowie über kleinere Theater. Köln beherbergt moderne Konzertorte wie die Lanxess Arena und das Rheinenergie-Stadion.