Konzertorte in Schwäbisch Hall

Schwäbisch Hall ist eine malerische Stadt im Nordosten Baden-Württembergs, die vor mehr als 1.000 Jahren gegründet wurde. Sie ist eingebettet in eine Vielzahl von Flüssen und Hügeln. Die geringe Größe der Stadt sorgt dafür, dass es nie hektisch zugeht und sie im Einklang mit der einzigartigen Natur steht, die sie umgibt. Die historischen Gebäude von Schwäbisch Hall sind wunderschön mit prächtiger moderner Architektur kombiniert und dazwischen blüht eine vielfältige Kultur. Der Anteil junger Menschen an der bescheidenen Bevölkerung der Stadt ist hoch, was auf das breite Angebot an Bildungseinrichtungen zurückzuführen ist.

Schwäbisch Hall ist berühmt für ihre Freilichtspiele. Seit 1925 ist die Bühne die Große Treppe vor der Kirche St. Michael. Das Repertoire des Theaters bestand zunächst aus klassischen Stücken und wurde im Laufe der Zeit um populäre Musicals erweitert. Die erste Musicalproduktion des Theaters war zum Beispiel die Rockoper Jesus Christ Superstar im Jahr 1990. Neben den bekannten Produktionen entwickelt das Theater aber auch regelmäßig eigene Stücke, darunter auch Aufführungen für Kinder.

Eine einzigartige Kultureinrichtung, die man in Schwäbisch Hall sehen sollte, ist das Gerhards Marionettentheater. Es ist das größte und älteste Marionettentheater in Baden-Württemberg. Es wurde 1925 von Fritz Gerhards in Wuppertal gegründet und zog 1943 nach Schwäbisch Hall um. Das aktuelle Repertoire des Theaters umfasst viele verschiedene Produktionen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Es gibt auch spezielle Vorstellungen für Schulen, Kindergärten, Vereine und Touristengruppen.